Morgen ist Zuchtwertschätzung - zurücklehnen und entspannen

Morgen ist Zuchtwertschätzung - obwohl ich mir es nicht rational erklären kann, ich bin immer wieder aufs Neue gespannt was die Zahlen wohl sprechen werden. Viele haben mich bereits auf die massiven Veränderungen angesprochen, welche durch das neue Berechnungsverfahren aufgeworfen werden könnten. Bekannte Bullenväter, welchen in den genomischen Jungbullenjahrgängen Spuren hinterlassen hatten, stürzten bereits im Dezember-Probelauf ab. Wo werden sie wohl morgen stehen?

Ehrlich gesagt, mich interessiert es zwar auch, aber Auswirkungen hat es für mich keine. In meinem Besamungskübel liegen Portionen von Hacker, Calvin, Simbaboy, Huxoy, Prejula, Julau, Jucator, Cadence und dem von mir selbst gezogenen Besamungsstier Sinnvoll.  Die meisten dieser Bullen sind sicher geprüft, ich melke teilweise schon gute Töchter von ihnen oder kenne die Kuhfamilie die dahinter steckt über Generationen in- und auswendig. Selbst wenn morgen die (Zuchtwert-) Welt untergehen sollte, diese Genetik wird bestand haben. Deshalb kann ich heute Nacht auch gut schlafen und freue mich trotzdem auf den morgigen Tag. Vielleicht schafft es wieder ein neuer,  sicher geprüfter Vererber auf meine persönliche Toplist und wenn nicht - dann warte ich eben!

Trotzdem habe ich die aktuelle Top-Liste der Dezemberschätzung mit einem Screenshot gesichert und im Folgenden abgespeichert. 

Euch allen wünsche ich morgen einen schönen Schätztermin, ohne all zu große persönliche Enttäuschungen!

Quelle Screenshots: ZAR Rind ZuchtData