Voll daneben!

Wieder auf dem Bild die alte Hucos. Wieder ein Thema welches die Zucht einer leistungsbereiten und zugleich langlebigen Braunviehkuh tangiert.

Diesmal geht es um das Mitteilungsblatt der Alpengenetik, welches mich am vergangenen Wochenende als Beilage des Allgäuer Bauernblattes erreichte. Darin wird der genomische Jungvererber Vollmilch exklusiv als >>Premiumbulle<< beworben. Voll daneben sag ich dazu nur!

 Gut, ich könnte es vielleicht noch verstehen dass ein Bulle wie Vollmilch geprüft wird, er hat immerhin auf dem Papier viel Milch und solide genomische Zuchtwerte.  Warum man ihn allerdings als Premium-Bullen (plus gesext) bewirbt und damit bewusst hohe Besamungszahlen provoziert, erschließt sich mir nicht. Im Gegenteil, dies  empfinde ich fast schon als verantwortungslos und sogar gefährlich!

 

Warum? Vollmilch hat eine Huray-Mutter! Diese mag wohl viel Milch geben (bei 3,64% Fett und 3,37 % Eiweiß  wohlgemerkt) und auf dem Lucca Nolli-Bild schön anzusehen sein, trotzdem haben wir längst genug Huray- und Hussli-Blut in der deutschen Population. Mehr als uns gut tut! Huray steht für viel Milch in den ersten Laktationen, aber auch für zu oft tiefe Euter und schmale große Kühe. Auch Vollbluts Vater-Vater Vasir hat viel Milch gebracht, aber nicht unbedingt alte Kühe hinterlassen. Auch Vollbluts Großmutter hat nur eine  einzige  6.000-er Laktation auf dem Papier.

Die Kombination Vassli x Hussli bei Vollbluts Vater Vassli bringt wieder viel Milch, aber bei Vollblut eben 2x Hussli sowohl in der Mutter als auch in der Vater-Linie. Hinzu kommt 2x Siray  der die Gefahr auf viel Boshaftigkeit im Melkstand und Roboter  mit sich bringt. Haben wir in Deutschland wirklich nichts bessers mehr?

 

Wir haben schon besseres, nur leider haben diese Tiere keine Zuchtwerte auf dem Papier und das scheint das einzige zu sein was zählt. Viele haben das mittlerweile verstanden und setzen auf Alternativen aus Amerika und der Schweiz. Zurecht!

 

Werte Alpen-Genetiker, Vollblut ist nichts für die breit Masse und seine hohen Zuchtwerte bei Töchterzahl 0  machen ihn noch lange nicht zum Premiumprodukt. Ich kann die Not angesichts des bescheidenen Bullenangebotes an Eurer Station verstehen, aber Vollblut macht es nicht besser , wahrscheinlich nur schlimmer, zumindest für das Braunvieh!